30-07-2016 16:09

Neuer Versuchsstand für Ringspaltmörtel

Von: Dr. Christian Thienert


Der neue Versuchsstand für Ringspaltmörtel (Foto: STUVA)

Komplexe Fördertechnik und genaue Messwertaufnehmer garantieren reproduzierbare Ergebnisse (Foto: STUVA)

Der neu entwickelte Ringspaltmörtel ist extrem wasserdurchlässig (Foto: STUVA)

Eine richtig ausgeführte Ringspaltverpressung beim Tübbingtunnel ist eine Grundvoraussetzung für einen qualitativ hochwertigen Tunnelausbau. Sie liefert aber auch einen entscheidenden Beitrag für eine hohe Vortriebsleistung beim maschinellen Vortrieb. Um die Ringspaltverpressung weiter zu optimieren hat die STUVA in Köln eine komplexe und ausgeklügelte Anlage für Versuche mit Ringspaltmörteln entwickelt. Damit unterstreicht die renommierte Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen einmal mehr ihre Bedeutung im Bereich Forschung und Entwicklung rund um Bauweisen für unterirdische Verkehrsanlagen.

 

 


22.01.2014DRUCKEN