Start / Veranstaltungen / Veranstaltungskalender / PIARC Internationale Konferenz zu Betrieb und Sicherheit...

PIARC Internationale Konferenz zu Betrieb und Sicherheit von Straßentunneln

Nach dem Erfolg der ersten internationalen PIARC-Tunnelkonferenz im Oktober 2018 in Lyon, Frankreich, organisieren PIARC und das spanische Nationalkomitee (ATC) gemeinsam die zweite internationale Tunnelkonferenz und das achte nationale Tunnelsymposium vom 25. bis 28. Oktober 2022 in Granada, Spanien.

Die Konferenz will Antworten geben auf die Herausforderungen, die sich aus dem Klimawandel, der wachsenden Notwendigkeit nachhaltiger und widerstandsfähiger Infrastrukturen sowie der technologischen Transformation des Straßenverkehrs ergeben.

 

 

 

Call for Papers bis zum 10. Oktober 2021

Experten, die daran interessiert sind, zu den unten aufgeführten Themen einen Vortrag zu halten, sollten eine Zusammenfassung des Textes bis zum 10. Oktober 2021 an das Konferenzsekretariat senden (siehe nebenstehenden Link). Die offiziellen Sprachen werden Englisch, Französisch und Spanisch sein. Abstracts können in jeder dieser Sprachen eingereicht werden.

 

Resiliente Infrastrukturen im Fokus 

Angesichts der neuen Herausforderungen des Klimawandels, einer nachhaltigen Wirtschaft und im Rahmen von Covid 19 ist es sinnvoll, die Widerstandsfähigkeit von Infrastrukturen in allen Bereichen zu erhöhen. Dies gilt ganz besonders für Tunnel. Schließlich müssen diese wichtigen Infrastrukturen hohe Verfügbarkeitsraten mit einem akzeptablen Sicherheitsniveau auch unter Umständen aufweisen, die erhebliche Änderungen des Normalbetriebs mit sich bringen, wobei Maßnahmen zur Verringerung der Auswirkungen festgelegt werden müssen. Dies bedeutet auch eine Neudefinition der Design- und Managementstandards und die Integration des Konzepts der Resilienz in den Lebenszyklus.

Auf der anderen Seite erlebt der Straßenverkehrssektor eine technologische Revolution mit den Herausforderungen der digitalen Transformation. Phänomene wie das autonome Fahrzeug, gemeinsam genutzte Fahrzeuge, digitale Mobilitätsplattformen, die Elektrifizierung und die neuen Energien für den Antrieb von Fahrzeugen sind Realitäten, an denen wir bereits jetzt arbeiten müssen, da sie in direktem Zusammenhang mit den wachsenden Anforderungen des Managements und des Betriebs von Tunneln stehen. Auch die ITS-Systeme (Intelligente Transport Systeme) und ihre kontinuierliche Entwicklung haben zu all diesen Themen viel beizutragen. Weitere wichtige Themen sind das Management von großen städtischen Tunneln sowie generell die Belüftung und Beleuchtung der Tunnel und deren ständige Weiterentwicklung.

 

Kernthemen der Konferenz

  • Resilienz in Straßentunneln
  • Management von städtischen Straßentunneln mit hohem Verkehrsaufkommen
  • ITS-Systeme und ihr Beitrag zur Verbesserung des Betriebs
  • Neue Antriebsenergien für Fahrzeuge und ihre Auswirkungen auf Tunnel
  • Risikoanalyse
  • Belüftung und Beleuchtung
  • Notfallmanagement
  • Anpassung an die Vorschriften

 

PIARC 

PIARC, früher bekannt als World Road Association, wurde 1909 als gemeinnützige Organisation gegründet. Die Vision von PIARC ist es, weltweit führend im Austausch von Wissen über Straßen und Straßenverkehrspolitik und -praxis im Rahmen eines integrierten, nachhaltigen Verkehrs zu sein.