Sicherheit im Untergrund

Brandschutz-Konzepte für Tunnel und U-Bahnstationen

Moderne Tunnel, U-Bahn-Stationen und andere unterirdischen Bauwerke sind unverzichtbare Bestandteile einer leistungsfähigen Infrastruktur. Damit deren Benutzung nicht nur komfortabel, sondern auch so sicher wie möglich ist, gilt es für jedes Bauwerk individuelle Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes so zu kombinieren, dass es möglichst erst gar nicht zum Brand kommt und im Fall der Fälle die Brandbekämpfung immer beherrschbar bleibt und sichere Fluchtwege zur Verfügung stehen. Für diese Art von Bauwerken sind deshalb individuelle ganzheitliche Brandschutzkonzepte zu entwickeln.

Die STUVA verfügt beim Brandschutz für unterirdische Verkehrsanlagen über Expertenwissen und jahrzehntelange Erfahrung. Dabei werden Aspekte des Bauwerks- und Personenschutzes nach dem neuesten Stand der Technik stets in einem generalisierten Kontext betrachtet. Dies bedeutet beispielsweise, dass die Anforderungen für eine offene architektonische Gestaltung berücksichtigt werden. Spezielle Kundenwünsche wie Brandschutzverglasungen und Wassernebelanlagen können ebenfalls in unsere Konzepte eingebunden werden.

Wussten Sie schon ...

dass die Themenbereiche Brandschutz und Sicherheit regelmäßig auf der STUVA-Tagung vertreten sind? Das "Familientreffen der Tunnelbranche" zählt mit 3.500 Fachbesuchern aus über 30 Nationen zu den weltweit führenden Branchentreffs für unterirdische Infrastruktur.

Informieren

Was können wir für Sie tun?

Wir sind Ihr kompetenter Partner für:

  • Aufstellen von ganzheitlichen Brandschutzkonzepten für unterirdische Sonderbauwerke wie Tunnel, U-Bahn-Anlagen und Kavernen
  • Numerische Simulationen (CFD) zur Ermittlung der zeitabhängigen Ausbreitung von Rauch, Temperatur und toxischen Gasen
  • Numerische Evakuierungssimulationen auf der Basis kontinuierlicher Individualmodelle und analytische Berechnungen nach verschiedenen anerkannten Verfahren (NFPA etc.)
  • Planen, beraten und durchführen von Brand- und Rauchversuchen zur bautechnischen Abnahme von Bauwerken
  • Räumungsversuche mit Personen vor Ort
  • Unabhängiges Prüfen von Sicherheitskonzepten
  • Nationale und internationale Forschung
  • Erstellen von Gutachten
  • Durchführung von Seminaren und Workshops

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Daniel Hahne

Bereichsleiter


+49 221 5 97 95-14
E-Mail


Weitergehende Informationen

Die nachfolgenden Unterlagen vermitteln einen Eindruck über unser Leistungsspektrum. Hier finden Sie Informationen in druckbarem Format: