Start / Veranstaltungen / Veranstaltungskalender / 2. Forum Tunnelbau an der RWTH Aachen erneut verschoben

2. Forum Tunnelbau an der RWTH Aachen erneut verschoben

Das ursprünglich für September 2020 geplante und dann auf den 18.06.2021 verschobene 2. Forum Tunnelbau an der RWTH Aachen muss erneut coronabedingt verschoben werden. Ein neuer Termin für die als "Abschiedsvorstellung" des langjährigen Lehrstuhlinhabers Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler geplante Veranstaltung in der Fakultät für Bauingenieurwesen wurde noch nicht festgelegt, da zurzeit schwer vorhersehbar ist, wann ein solches Forum wieder sicher durchgeführt werden kann.

„Einen neuen Termin, den wir dann unter Umständen wieder absagen müssen, wollen wir deshalb derzeit noch nicht festlegen“, begründet der vor einem halben Jahr in den Ruhestand versetzte Prof. Ziegler die erneute Verschiebung.

Sobald die Pandemielage eine verlässliche Terminplanung zulässt, wird aber kurzfristig ein neuer Termin für die Veranstaltung festgelegt.

Im Herbst 2016 hatte anlässlich der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels das erste Forum Tunnelbau an der RWTH Aachen University über "Erfahrungen und Lehren aus Großprojekten" mit der begleitenden Ausstellung "Historische Alpendurchstiche" stattgefunden.

Fünf Jahre später ist es höchste Zeit für eine Neuauflage, die einem weiteren "historischen" Ereignis gewidmet sein soll: dem Abschied von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, der Ende September 2020 pensioniert wurde, nachdem er über 20 Jahre lang die Geschicke des Lehrstuhls für Geotechnik im Bauwesen und des Instituts für Grundbau, Bodenmechanik, Felsmechanik und Verkehrswasserbau geleitet hat.

Das Tunnelbauforum wird vom Lehrstuhl für Geotechnik im Bauwesen und dem Förderverein der Geotechnik im Bauwesen der RWTH Aachen e.V. unter der Schirmherrschaft der STUVA e.V. und des Centrums für deutsches und internationales Bau- und Tiefbaurecht CBTR e.V. veranstaltet. Die Beiträge werden in der Mitteilungsreihe des Instituts veröffentlicht.